Aktuelle Meldungen aus der Immobilien-Branche

Neuigkeiten aus der Immobilien-Branche

Wohneigentum nur noch für Reiche?

(via ImmoCompact) Seit März 2016 gilt die neue EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR). Damit sind sehr viel strengere Vergabekriterien für die Immobilienfinanzierung verbunden als bisher. Die Banken haben ihre Kreditkonditionen deutlich verschärft. Thomas Aigner von Aigner Immobilien über die Folgen der WIKR.

Digitalisierung in der Immobilienbranche weiter auf dem Vormarsch

(via ImmoCompact) Die Digitalisierung ist nicht nur bei Verkäufern, sondern auch bei Käufern einer Immobilie immer stärker auf dem Vormarsch. Mehr als jeder zweiter Immobilienkäufer teilt seine Immobilie laut einer aktuellen Umfrage vor dem Kaufprozess per Computer, Handy oder Tablet.

Aufgemöbelt: Immobilien besser verkaufen dank Homestaging

Haben Sie Fantasie? Können Sie sich im leeren Raum vorstellen, wo Möbel am besten stehen, damit daraus ein Ort des Wohlfühlens wird? Glückwunsch, dann zählen Sie zu einer klaren Minderheit. Für alle anderen gibt es Homestaging. Aber was ist das genau und wie kann es den Verkauf beschleunigen?

Soziale Geldanlagen wie Pflegeimmobilien immer beliebter

(via ImmoCompact) Knapper Wohnraum und Überalterung stellen Deutschland vor neue Herausforderungen. Diese gesellschaftliche Mammutaufgabe bietet auch eine Chance für Kapitalanleger – zum Beispiel durch den Ewerb von Anteile an Pflegeheimen von privaten Betreibern.


Haufe: Immobilien-News

Algorithmen und Big Data: Smartes Energie- und Siedlungsmanagement durch KI

Ein Bestandsquartier mit 700 Wohnungen wurde intelligent vernetzt. In der Kölner Stegerwaldsiedlung sorgen selbstlernende Algorithmen und Big Data für hohen Wohnkomfort und Energieeffizienz.

BGH: Rechtsirrtum kann Mietminderung retten

Zahlt der Mieter in Kenntnis eines Mangels die vollständige Miete, verliert er sein Minderungsrecht nicht, wenn er davon ausgegangen ist, die Minderung hänge von der Zustimmung des Vermieters ab.

Deutsche-Hypo-Index: Macht sich in der Immobilienbranche die "German Angst" breit?

Zum fünften Mal in Folge bewerten die Immobilienexperten in der Juli-Umfrage zum Deutschen-Hypo-Index die Stimmung am Markt negativ. Wie passt das mit der eigentlich positiven Entwicklung zusammen? Macht sich die "German Angst" breit? Laut Berlin Hyp ist eine leichte Eintrübung in Sicht.