Aktuelle Meldungen aus der Immobilien-Branche

Neuigkeiten aus der Immobilien-Branche

Darum sind Immobilienmakler unverzichtbar

(via ImmoCompact) Der klassische Immobilienmakler hat es schwer in Deutschland. Neben zahlreichen Vorurteilen muss er sich auch gegen neue Konkurrenz im Internet behaupten. Doch es gibt nach wie vor gute Gründe, warum Kunden sich für ihn entscheiden sollten.

Fast verdoppelt: Immobilienpreise vor zehn Jahren und heute

(via ImmoCompact) Mit dem Immobilienpreisindex IMX untersucht ImmobilienScout24 seit nunmehr zehn Jahren die Preisentwicklung in Städten und Gemeinden. Der Index zeigt deutlich, dass sowohl Käufer als auch Mieter heute wesentlich tiefer in die Tasche greifen müssen, als noch vor zehn Jahren – vor allem in den deutschen Metropolen.

Der sichere Weg zur Immobilie führt über den Notar

(via ImmoCompact) Aufgrund der großen Bedeutung des Immobilienkaufs ist im Bürgerlichen Gesetzbuch die notarielle Beurkundung vorgesehen. Ohne Beurkundung ist der Kaufvertrag unwirksam. Aber warum hat der Gesetzgeber diese hohe Hürde eingebaut?

Niedersachsen führt Mietpreisbremse ein

(via ImmoCompact) Ab dem 01.12.2016 wird auch in 19 niedersächsischen Gemeinden eine Mietpreisbremse eingeführt. Zudem sollen die Kappungsgrenze gesenkt, die Kündigungssperrfrist verlängert und der soziale Wohnungsbau bis 2019 mit rund 800 Mio. Euro gefördert werden.

Der Immobilienmakler: Wichtiger denn je

(via ImmoCompact) Die Zeiten für Immobilienmakler sind so rau wie nie. Eine aussterbende Spezies sind sie aber keineswegs. Vielmehr ist ihr professioneller Rat gefragter denn je. Betongold ist schließlich beliebter denn je – und guter Rat gerade in Zeiten von Niedrigzinsen und explodierenden Immobilienpreisen wichtiger als je zuvor.


Haufe: Immobilien-News

Rechtsgutachten: Enteignung von Wohnungsunternehmen und Grundgesetz schwer vereinbar

Die Volksinitiative "Deutsche Wohnen enteignen" kämpft für ein Gesetz zur Vergesellschaftung großer Immobilien von Wohnungsunternehmen in Berlin. Das Grundgesetz für sich stünde dem Vorstoß nicht entgegen. Doch die Hürden sind hoch, wie ein Rechtsgutachten des Verbands BBU zeigt.

BGH: Für verzögerte oder mangelhafte Sanierung haftet nicht die WEG

Wird eine gebotene Sanierung des Gemeinschaftseigentums nicht oder nicht ordnungsgemäß durchgeführt, haftet nicht die WEG für Folgeschäden am Sondereigentum. Je nach Sachlage sind die Eigentümer oder der Verwalter ersatzpflichtig.

Stadtentwicklung: Anscharpark Kiel: Vier Wohnungsgenossenschaften, ein Großprojekt

Was einer nicht schafft, das schaffen viele, dachten sich vier schleswig-holsteinische Wohnungsgenossenschaften und machten sich gemeinsam an das Großprojekt Anscharpark. So entstand auf dem denkmalgeschützten Areal des ehemaligen Marinequartiers in Kiel-Wik ein lebendiges Stadtquartier.